Zertifikat beantragen

Psychosoziale Notfallmedizin

Psychosoziale Notfallmedizin
Psychosoziale Notfallmedizin“ ist ein Ausbildungsformat für Rettungsfachpersonal, Pflegekräfte, Ärzte und Ärztinnen, welches sich zum Ziel gesetzt hat, die Teilnehmer:innen auf kritische Situationen, schwierige Entscheidungen und herausfordernde Gespräche vorzubereiten und so Handlungssicherheit zu fördern.

Über Psychosoziale Notfallmedizin

Psychosoziale Kommunikation
(PSK)

In diesem Tagesseminar vertiefen die Teilnehmer:innen ihre Kenntnisse und Fähigkeiten in der Kommunikation mit Betroffenen und Angehörigen. Hierzu gehören neben den Grundlagen der Gesprächsführung die Vermittlung praxisnaher Hilfestellungen rund um Themenschwerpunkte wie dem Überbringen einer Todesnachricht, der Erläuterung einer Diagnose mit schlechter Prognose oder Therapielimitierungsgesprächen.

Psychosoziale Selbstfürsorge
(PSS)

Der Umgang mit menschlichen Leid im Team, die Bewältigung belastender Ereignisse und Aspekte zur Stärkung der eigenen Resilienz stehen im Zentrum dieses Tagesseminars. Hierzu werden Grundlagen aus dem Bereich der Stressforschung und der Psychotraumatologie vermittelt und Handlungsmöglichkeiten aufgezeigt, um im Kontext belastender (Einsatz-)Situationen sich selbst und das Team wieder gut zurück in den Alltag zu bringen.

 

Psychosoziale Entscheidungen
(PSE)

Gute und sichere Entscheidungen in schwierigen Situationen treffen zu können – hierzu soll dieses Tagesseminar befähigen. Gerade in der Akut- und Notfallmedizin wird regelmäßig erwartet, in dynamischen Situationen schwierige Entscheidungen zu treffen und diese nach klaren Prinzipien der Medizinethik abzuwägen. Zu spannenden Diskussionen und einem multiprofessionellen Austausch lädt das Tagesseminar ein und befähigt somit, zukünftig bessere und sichere Entscheidungen nach ethischen und rechtlichen Gesichtspunkten in diesen kritischen Situationen treffen zu können.

 

Psychosoziale Notfälle
(PSN)

Notfallmediziner sehen sich immer häufiger mit psychosozialen Notfällen konfrontiert. Patienten ohne kritische ABCD-Problematik rufen den Rettungsdienst, da sie alleine mit ihrer gesundheitlichen Situation überfordert sind. Das Tagesseminar “Psychosoziale Notfälle” vermittelt die strukturierte Herangehensweise in diesen Einsätzen, gibt Handswerkszeug zur Organisation weiterer Hilfe an die Hand und beleuchtet auch die rechtliche und Belastungsseite für das Team vor Ort.

Abbildung